Machico, Madeira

Auf der Spur der Geschichte in Machico

Reiseführer Reiseführer Madeira
Reiseführer Madeira
Rundreisen Rundreisen Madeira
Rundreisen Madeira
Pauschalreisen Pauschalreise Madeira
Pauschalreisen Madeira
Flüge nach Madeira Flug Madeira
Charterflüge nach Madeira
Mietwagen Madeira Mietwagen Madeira
Mietwagen Madeira


In Machico wurde Geschichte geschrieben: Als die portugieschen Entdecker João Gonçalves Zarco, Tristão Vaz und Bartolomeu Perestrelo im Juli 1419 zum ersten mal Madeira ansteuerten, ließen sie ihre Anker in der Bucht zu Wasser, an der dann die Stadt entstehen sollte. Auch heute noch ist Machico eine der historisch bedeutensten Städte Madeiras - ein lohnendes Ausflugsziel für geschichtlich Interessierte.
Die Stadt erhielt übrigens erst 1996 die Stadtrechte, sie wurde damit mit ihren rund 12.000 Einwohnern zu einer der größten Städte Madeiras.

Kirchen und Festungen
Die Capela dos Milagres ist die älteste Kirche Machicos und sicherlich eine der Hauptattraktionen der Stadt. Übersetzt heißt Capela dos Milagres soviel wie Kirche der Wunder. Weiterhin interessant: Die Pfarrkirche aus dem 15. Jahrhundert und die Kapelle von São Roque aus dem 16. Jahrhundert mit ihren bebilderten Kacheln. Desweiteren gibt es in Machico mehrere alte Festungen und Militärgebäude, so wie das historisch interessante Fort Nossa Senhora do Amporo - Machico wurde oft von Piraten überfallen, die alten Wehrgebäude zeugen von dieser Vergangenheit.

Schwimmen und Sonnenbaden
Der Strand von Machico ist zum Baden geeignet - allerdings ist er auch ein Steinstrand, wie so viele auf Madeira. Dafür entschädigt aber die üppige und schöne Vegetation ein wenig, die vielerorts die Uferpromenaden nahe Machico bereichert. Sehr cool: Um das neue Forum herum kann man kostenlos im Internet surfen - Wireless-Netzwerk sei Dank. Wer möchte, kann so mit dem Laptop am Strand herumliegen und den Daheimgebliebenen per eMail eine lange Nase machen.

Hotel Enotel Do Santo, in Machico

Dieses 4 Sterne-Hotel Enotel Do Santo liegt inmitten einer Parkanlage und ganz in der Nähe eines 27-Loch Golfplatz. Die komfortablen Doppelzimmer haben entweder Balkon oder Terrasse. Zum Hotel gehören ein Hallenbad, Whirlpool, Dampfbad und Fitnessraum. Im Restaurant wählen Sie zwischen à la carte oder Menü.

• Hotel Enotel Do Santo

Pico do Facho
Von diesem spektakulären Aussichtspunkt aus kann man weit aufs Meer und ins Landesinnere blicken. Sogar der weitbekannte Flughafen Santa Catarina, der auf Holzpfählen steht, ist von hier aus zu sehen.

Fischerviertel Banda d’ Alem
Machico lebt vor allem von Landwirtschaft und Fischerei. Ein schönes Ausflugsziel ist das altehrwürdige Fischereiviertel Banda d’ Alem. Hier landet die tägliche Ausbeite der Fischer, oft Thunfische oder regionale Fischarten.

Hotels

Dom Pedro Baía Club, vier-Sterne Hotel in schöner Lage, Estrada de São Roque, 9200-126 Machico, Madeira

Autor: Peter Meuer