Madeira

Nachrichten von Madeira

Nachrichten und Kurioses von der portugiesischen Insel Madeira - kleines Madeira Reiseblog

Reiseführer Reiseführer Madeira
Reiseführer Madeira
 Amazon Reiseführer
Pauschalreisen Pauschalreise Madeira
Pauschalreisen Madeira
Flüge nach Madeira Flug Madeira
Charterflüge nach Madeira
Mietwagen Madeira Mietwagen Madeira
Mietwagen Madeira

Weihnachten auf Madeira

Ein Weihnachtsurlaub auf Madeira lohnt sich, denn viele Dörfer und Gärten sowie die Hauptstadt Funchal sind weihnachtlich geschmückt. Auf der gesamten Insel werden bereits im November bunte Lichter angebracht, leuchtende Skulpturen aufgestellt und auch Weihnachtsbäume aufgestellt. Straßen, Plätze und ganze Ortschaften wirken damit richtiggehend magisch. In vielen Orten stehen Weihnachtskrippen. Eine der schönsten und größten finden Sie in Funchal, auf dem zentralen Platz der Avenida Arriaga. Dort finden in der Weihnachtszeit auch klene Konzerte statt.
Auf Madeira müssen Sie also trotz der milden Temperaturen nicht auf das Weihnachtsfeeling verzichten. Am 1. Dezember wird dann offiziell die Weihnachtszeit eröffnet und endet erst in der Nacht vom 5. auf den 6. Januar mit den Heiligen Drei Königen.

 

Silvester auf Madeira

Jedes Jahr zu Silvester ist in Funchal ein riesiges minutenlanges Feuerwerk in verschiedenen Farben und Formationen zu bestaunen. Das Spektakel wird an verschiedenen Stellen an Land und auf dem Wasser gezündet. Den besten Blick haben Sie vom Hafen in Funchal aus. Um Mitternacht ertönt ein Hupkonzert von den im Hafen liegenden Schiffen. Anschließend an das Feuerwerk läuten die Glocken 12 Mal. Wie in ganz Portugal wird bei jedem Glockenschlag eine Rosine gegessen. Dabei simbolisiert jede Rosine einen Wunsch oder guten Vorsatz für die folgenden 12 Monate.

 

Deutscher Gottesdienst auf Madeira

Seelsorge und Gottesdienste für deutsche Madeiraurlauber bietet die evangelische Kirche Deutschland in diesem Sommer an. Neben Madeira schickt die Kirche ihre Pfarrer und Pfarrerinnen zu 135 weiteren Urlaubsorten. Das Symbol für einen evangelischen deutschsprachigen Gottesdienst im Ausland: ein Plakat mit dunkelblauem Kreuz vor einer gelben Sonne.



Phoenix zeigt Film über Madeira

Am morgigen Sonntag, 1. Juli 2007 , um 18.45 Uhr zeigt Phoenix die Dokumentation Madeira - Die Blumeninsel und ihre Herrenhäuser von Andreas Lueg - Ein lohnener Film für alle Madeira-Fans. Der Film wird sicher noch ein paar Mal wiederholt.

Fähre zwischen den Kanaren und Madeira

Seit 2007 verkehrt zwischen Gran Canaria, Teneriffa und Madeira eine Schiffslinie. Die Reederei Naviera ARMAS möchte dieser Route künftig mehr Aufmerksamkeit schenken. Die Fahrt kostet ab 50 Euro aufwärts und dauert zwischen zehn und sechszehn Stunden, je nach Wetter und Windverhältnissen.



Mit Öger Tours günstig nach Madeira reisen

Der Reiseveranstalter Öger Tours bietet gelegentlich besonders günstige Flüge nach Madeira an. Dann liegen die Pauschalangebote unter dem gewöhnlichen Preis für diese Jahreszeit. Teilweise lassen sich über 100 Euro pro Person sparen. Also auf zur Blumeninsel, wenn Zeit und Geld noch reichen und die Angebote gut sind! (Juni 2007)



Finanzminister fordern:
Keine günstigen Dienstleistungen mehr aus Madeira und anderen Niedrigsteuerländern


Bisher konnten Kunden in Europa Pay-TV oder Mobilfunkleistungen besonders günstig bei Dienstleistern aus Ländern und Regionen mit niedrigen Mehrwertssteuersätzen beziehen - Madeira gehört dazu. Geht es nach dem Rat der europäischen Finanzminister, dann soll das in Zukunft anders werden. Der Rat forderte die EU-Kommission am Dienstag in einer Sitzung in Luxemburg auf, bis Ende des Jahres eine Umkehr der Steuerschuldnerschaft einzuführen. Der Unterschied: Die Mehrwertssteuer wird nicht mehr vom ersten oder von allen, sondern vom letzten Glied in der Wertschöpfungskette bezahlt. Luxemburg sträubt sich gegen den Vorschlag. (Juni 2007)



Neues AIDA-Clubschiff steuert Madeira an

Diese Diva ist 249 Meter lang, 32 Meter breit, hat 315 Millionen Euro gekostet und bietet in 1025 Kabinen Platz für 2500 Menschen - das neue AIDA-Clubschiff Diva ist das größte AIDA-Kreuzfahrtschiff, das es je gab.

Diesen Sommer kreuzt die Diva zum ersten mal im Mittelmeer. Im Herbst fährt das Schiff die Route Kanaren mit Teneriffa, Fuerteventura, Lanzarote, Gran Canaria und - natürlich - Madeira! (Mai 2007)

Porto Santo ist keine Abladestation für Betrunkene

Erinnert sich noch jemand an eine Meldung, die letztes Jahr die Runde machte? Die Fluggesellschaft Monarch Airlines ließ eine ihrer Maschinen auf Porto Santo zwischenlanden, um einen betrunkenen Passagier bei der Polizei abzusetzen. Danach flog das Flugzeug weiter nach Teneriffa, seinem eigentlichen Ziel. Der Mann hatte an Bord angefangen zu randalieren, nachdem eine Stewardess ihm weiteren Whiskey verweigerte.

Sicherheit an Bord ist wichtig - aber wir möchten dann doch nochmal an die Fluggesellschaften appellieren, in Zukunft ihre blauen Passagiere woanders abzuladen oder am besten gar nicht erst mit an Bord zu nehmen. Porto Santo ist nämlich wie der Rest Madeiras zu schön, um als Abladepunkt für Betrunkene zu dienen! Außerdem ist Porto Santo weder entlegen (Spiegel) und schon gar keine einsame Insel (Wikinews) - schließlich hat das Eiland etwa 5000 Einwohner und liegt nur 50 Kilometer vor der Hauptinsel. (April 2007)

Internationale Politik kommt nach Madeira

Vom 25. bis 28. Mai schickt der Bundestag zwölf Abgeordnete nach Madeira - zur Frühjahrstagung der parlamentarischen Versammlung der Nato. Diese Konferenzen sind seit 1955 ein wichtiges Bindeglied zwischen den Parlamenten der Nato-Mitgliedsländer und der militärischen Arbeit des Bündnisses. Neben Deutschland senden 25 weitere Mitgliedsländer der Nato ihre Vertreter nach Madeira.
Auf der Tagesordnung stehen bei dieser Konferenz unter anderem die Kämpfe in Afghanistan. (April 2007)



Kleiner Tennisstar aus Deutschland siegt in Funchal

Seine Kontrahenten kamen aus ganz Europa. Dennoch setzte sich eine Deutscher beim Tennisturnier der Europe-Junior-Tour in Funchal in der Altersklasse unter 12 Jahren durch – der Ingelheimer Sebastian Simon gewann das Turnier in der Hauptstadt Madeiras, das in der letzten Märzwoche gespielt wurde.
Sebastian Simon ist im Jugendtennis in Deutschland kein unbeschriebenes Blatt: Er ist die aktuelle Nummer eins in der Jugendrangliste seiner Altersklasse. (April 2007)