Monte, Madeira

Wallfahrtsort Monte - Urlaub auf Madeira

Reiseführer Reiseführer Madeira
Reiseführer Madeira
Rundreisen Rundreisen Madeira
Rundreisen Madeira
Pauschalreisen Pauschalreise Madeira
Pauschalreisen Madeira
Flüge nach Madeira Flug Madeira
Charterflüge nach Madeira
Mietwagen Madeira Mietwagen Madeira
Mietwagen Madeira


Der kleine Ort Monte mit seinen 7.500 Einwohnern liegt auf 600 bis 800 Meter über NN oberhalb der Stadt Funchal im Süden Madeiras.

Bekannt wurde er vor allem als Wallfahrtsort durch seine Kirche Nossa Senhora do Monte, die ab 1742 erbaut wurde.

Am 15. August, wenn zu Ehren des Bildes der heiligen Jungfrau Maria eine Prozession stattfindet, pilgern zahlreiche Gläubige die knapp 70 Stufen kniend zur Kirche. In einem ihrer Seitenflügel liegt der letzte österreichische Kaiser Karl I. nach seinem Tod 1922 begraben. Er wurde nach Ende des ersten Weltkrieges nach Madeira in die Verbannung geschickt und erlag hier einer Lungenentzündung.

Die Ortschaft Monte gilt als luxuriöse Region der Insel, bietet sie doch neben den zahlreichen Ferienwohnungen auch einige Luxushotels mit atemberaubender Aussicht.

Diese können natürlich per Bus oder Auto erreicht werden, beeindruckender ist aber die Fahrt mit der relativ neu errichteten Seilbahn. Wesentlich spektakulärer kann man die 2 Kilometer lange Fahrt von Monte zurück nach Funchal gestalten.
In Terreiro da Luta, wo man einen wunderbaren Blick über die Bucht von Funchal genießen kann, beginnt die Abfahrt in wohl einzigartigen Korbschlitten, die ohne Bremsen und Lenkung auf Holzschienen von zwei Männern lediglich mit ihren speziell besohlten Stiefeln gesteuert werden. Diese Korbschlitten werden direkt in einer Korbflechterei in Monte hergestellt, die auch besichtigt werden kann.

Einen Besuch wert ist in jedem Fall der tropische Garten Jardim Botânico in Monte, der neben tropische Orchideen auch einen reichhaltigen Einblick in die einzigartige Flora und Fauna der Insel bietet.
Ebenso können hier wunderschöne Kachelbilder vom 15. Jahrhundert an bestaunt werden.

Monte ist jederzeit eine Reise wert. Hier finden sowohl abenteuerlustige Besucher bei der Korbschlittenabfahrt als auch Erholungssuchende in Luxushotel ihr passendes Urlaubsziel.
Autor: Peter Meuer